Zurück

 



Empfohlene Bildschirmauflösung: 1024 x 768 IE

EDITORAL






 

 

 


Hallo - und herzlich willkommen

auf meiner kleinen und privaten Homepage STEFANS-GAYWORLD und S-GAY Magazin. Hier findet Man(n) tagesaktuelle NEWS & FACTS aus der bunten, schwulen Gay - Community mehrerer grosser Online-Angebote - kompakt zusammengefasst auf einer einzigen Seite.

Dieses nicht kommerzielle Angebot wird ermöglicht durch freundliche Unterstützung von QUEER.de, SCHWULST. de HOMO.net und einigen anderen Internetpräsenzen.

Ich wünsche euch nun viel Spass hier beim surfen. Und wenn es euch gefallen hat, freue ich mich sehr euch ganz bald wieder hier begrüssen zu dürfen.

Stefan - Webmaster
 

 
   
        SHORT-GAY NEWS
   
TOP THEMA  


US-Berufungsgericht: Verbot der
Homo-Ehe verfassungswidrig


01.06.2012- Washington: Erstmals hat ein amerikanisches Beruf-ungsgericht das homofeindliche "Gesetz zum Schutz der Ehe" (Defense of Marriage Act, DOMA) für verfassungswidrig erklärt - bald muss der Supreme Court das letzte Wort sprechen. Der in Boston im Bundesstaat Massachusetts ansässige "1st Circuit Court of Appeals" hat am Donnerstag entschieden, dass DOMA gegen den Diskriminierungsschutz in der US-Verfassung verstößt. Das 1996 in Kraft getretene Gesetz besagt, dass der Bund nur heterosexuelle Ehen anerkennen darf und dass kein Bundesstaat gleichgeschlechtliche Ehen anerkennen muss. Das führt etwa dazu, dass ein Paar, das in Boston geheiratet hat, in einem anderen Staat wie North Carolina ledig ist. Die drei Bundesrichter fällten die Entscheidung einstimmig. Das Gericht ist allerdings nur für Maine, Massachusetts, New Hampshire, Rhode Island sowie im Freistaat Puerto Rico zuständig. Weiterlesen



Homo-Ehe in den USA - US-Berufungsgericht: Verbot der Homo-Ehe verfassungswidrig 


TV TIPP powered by queer.de

TV TIPPS JUNI 2012
klick den Banner ...

   

SchwulstTV“ auf Sendung!

Hier findet Ihr ab sofort jede Menge kostenfreies Schwul-lesbisches TV-Programm. Präsentiert werden schwule Serien-Highlight wie „DocLove“ mit Romy Haag, „Berlin Boheme“ aus der Serienschmiede von Andreas Weiß, „We together“ aus Stuttgart und die lesbische Serie „Julia und Julia“.Jeden Woche jeweils dienstags wird es hier dann jeweils eine neue Folge geben, um diese Perlen immer wieder zu genießen.Zusätzlich zum Serienangebot werden in Kooperation mit QueerblickTV Reportagen zu Themen wie Outing, Gewalt gegen Schwule und zur AIDS-Prävention zu sehen sein. Abgerundet durch SchwulstTV das Magazin mit Schauspieler Thomas Goersch zu allen Themen dieser Welt wie Film, Musik, Klatsch und Tratsch über alle Aspekte des schwulen Lebens. Ganz frei und ohne Maulkorb präsentiert.SchwulstTV könnt Ihr auf der Homepage von Schwulst.de ansehen oder direkt unter
www.schwulst.de/tv.

 

TOP THEMA II 
   


Kanada - Magnotta hat Lover getötet

Magnotta hat Lover getötet
 
01.06.2012- Montreal: Der von Interpol gesuchte Porno-Darsteller Luka Rocco Magnotta hat offenbar seinen Geliebten umgebracht - der 29-Jährige soll sich derzeit in Frankreich aufhalten. Gegen Magnotta war am Dienstag Haftbefehl erlassen wollen, weil er einen Mann in seiner Wohnung in Montréal getötet und anschließend Leichenteile an die Zentralen von politischen Parteien in Ottawa geschickt haben soll. Nun hat die Polizei gegenüber der kanadischen Tageszeitung "La Presse" bestätigt, dass es sich bei dem Opfer um einen 33-Jährigen aus China handelte. Das Opfer hat an der Concordia-Universität in Montréal studiert und war vor wenigen Tagen als vermisst gemeldet worden. Der Mann soll laut Zeitungsberichten in einer Beziehung mit Magnotta gewesen sein und in der Nähe von dessen Wohnung gelebt haben.
Weiterlesen

   
NEWS & FACTS  III  


Verfassungsschutz: DKP und Linke radikalisierten
Anti-Papst-Bündnis

 
01.06.2012- Stuttgart: Der baden-württembergische Verfassungsschutz verteidigt die Beobachtung der Gruppe "Freiburg ohne Papst", weil linksextremistische Parteien Mitglieder gewesen seien - das Aktionsbündnis weist die Anschuldigung empört zurück. Im aktuellen Verfassungsschutzbericht bezeichnet das Landesamt das Aktions-bündnis als "linksextremistisch beeinflusst" - obwohl es sich sogar von einer Demo der Autonomen distanziert hatte  Eine Sprecherin des Geheimdienstes erklärte am Dienstag gegenüber der Nach-richtenagentur dapd, dass Grund für diese Einschätzung die Mitgliedschaft der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP) und der Linken im Aktionsbündnis gewesen sei. Bei der bundesweit etablierten Linkspartei gebe es nach Angaben der baden-württembergischen. Weiterlesen




Papst Benedikt XVI. durfte im vergangenen Jahr auch im Bundestag sprechen 


NEWS & FACTS    
   


Der Fall Carsten S. - Carsten S. aus U-Haft entlassen

Carsten S. aus U-Haft entlassen
 
29.05.2012-  Berlin: Die Bundesanwaltschaft hat am Dienstag den Haftbefehl gegen zwei Unterstützer des Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) aufgehoben. Neben Matthias D., der zwei Wohnungen für das Terror-Trio besorgt haben soll, wurde auch der 32-jährige Carsten S. aus der Untersuchungshaft in Köln-Ossendorf freigelassen. Der frühere Mitarbeiter der Düsseldorfer Aids-Hilfe war am 1. Februar in seiner Wohnung von der GSG 9 festgenommen worden, er gestand später, im Jahr 2000 die Haupt-Tatwaffe der Zwickauer Zelle besorgt zu haben. Mit der Ceska 83 mit Schalldämpfer waren neun Migranten ermordet wordern. Der damals 19-Jährige hatte kurz nach der vorgeworfenen Tat den Kontakt zu den rechten Kameraden abgebrochen und ein neues Leben begonnen.
Weiterlesen

   
NEWS & FACTS


Polen: Abgeordneter beklagt "schwulen Faschismus"
 
30.05.2012- Krakau: Die polnische Partei "Recht und Gerecht-igkeit" (PiS) wehrt sich mit martialischen Argumenten gegen ein Gesetz, das den Schutz von Schwulen und Lesben vor Übergriffen verbessern soll - das schränke die Meinungsfreiheit ein, so der Fraktionschef. Im Parlament ist sogar von "schwulem Faschismus" die Rede. Derzeit wird im Sejm der Antrag der oppositionellen Sozialdemokraten und der linksliberalen Palikot-Bewegung behandelt. Er sieht vor, dass Hassverbrechen aufgrund der sexuellen Orientierung oder Geschlechtsidentität härter bestraft werden sollen. Schon jetzt gibt es ein derartiges Gesetz für Beleidigungen oder Körperverletzung, die aufgrund von Hass auf eine bestimmte Nationalität oder Religion begangen werden.
Weiterlesen


Polen: Abgeordneter beklagt 'schwulen Faschismus' 


NEWS & FACTS

NEWS & FACTS  GAY TRAVEL  
   

 Großbritannien - Auf Pilzsuche in East London









 

Auf Pilzsuche in East London
 
27.05.2012- London: Wer Anfang Juli zur schwul-lesbischen World-Pride-Parade in die britische Hauptstadt reist, sollte unbedingt einen Abstecher in den Stadtbezirk Hackney wagen. Pink leuchtet ein Pilz aus gehärtetem Schaumstoff im Sonnenlicht, warmer Mai-Wind weht durch schulterlanges, braunes Haar. Mit einer galanten Bewegung streicht Künstler Christiaan Nagel eine Strähne aus seinem freundlichen Gesicht: "Pilze sind schön, sie finden überall ihre Nische und gedeihen im Schatten", sagt der Bildhauer mit den weichen Gesichtszügen auf seiner Dachterrasse in East London.
Weiterlesen 

Mehr GayTravel

   
NEWS & FACTS DVD TIPP


Die Träume eines Strichers
 
02.05.2012- Berlin: Jetzt auf DVD in deutscher Synchronfassung: Dave Schultz' authentisches Drama "Jet Boy" über einen 14-Jährigen, der anschaffen geht. Es ist Nathans 14. Geburtstag - der Tag, an dem er seinen Körper zum ersten Mal verkauft. Nathan ist Waise, völlig allein. Und er ist Stricher, aber immer noch Kind. Sein Leben ist trostlos und ohne viel Raum für Träume.  Da trifft er auf Boon, einen dubiosen Charakter. Ihm schließt sich Nathan auf dem Weg nach Vancouver an. Auf ihn setzt er alle Hoffnung auf ein besseres Leben, für ihn würde er alles tun, um geliebt zu werden.
Weiterlesen

Romeos: Ein Coming-out in Deutschland
 
11.05.2012- Berlin: Der Kultfilm jetzt auf DVD: In "Romeos" muss der niedliche Lukas ein doppeltes Coming-out hinter sich bringen: Dass er schwul ist, lockt in Köln niemanden hinterm Ofen hervor, sein anderes Geheimnis aber sehr wohl... Lukas (Rick Okon) ist gerade 20 Jahre alt geworden, als er aus der Provinz in die Großstadt Köln zieht, um dort die schwule Szene aufzumischen. Allerdings stellt sich die Tatsache, dass er als Mädchen geboren wurde, als großes Hindernis heraus. Das fängt schon beim Zivi-Wohnheim an: Hier landet er im Mädchentrakt, weil er laut Personalausweis noch kein Mann ist.
Weiterlesen

Geiler Trucker, halbnackte Vampire
 
27.05.2012- Berlin: Jetzt auf DVD: Mark Bessengers Film "Bite Marks" ist eine respektlose und bluttriefende Horror-Komödie mit einer Überdosis an Frischfleisch. Sein Bruder Wash ("Fright Night" Stephen Geoffreys aka Erotik-Star "Sam Ritter") ist verschollen, so muss der sexuell unausgelastete Brewster ("The Love Patient" Benjamin Lutz) als Trucker einspringen, um ausgerechnet ein paar Särge zu einer Beerdigung in der amerikanischen Provinz zu transportieren.
Weiterlesen

Mehr DVDs

Nathans Lebens ist trostlos und ohne viel Raum für Träume

Beste B-Movie-Tradition: "Bite Marks" von US-Regisseur Mark Bessenger


VIDEO GALERIE  EROTIK VIDEOS 

NEWS & FACTS GAYBOOK


Der erste schwule Socken-Comic

29.05.2012- Berlin: Witzig und sexy zugleich: Der Berliner Comic-Künstler Swen Marcel erzählt in "Soxy Men" bunte Geschichten über seinen Lieblings-Fetisch. Typen, die darauf bestehen, dass man im Bett die Socken auszieht, werden mit "Soxy Men" wohl eher nichts anfangen können. Alle anderen sollten es sich aber auf keinen Fall nehmen lassen, einen Blick in die bunte Welt des Berliner Comic-Künstlers Swen Marcel zu werfen. Richtig geil und ungehemmt geht es hier ab. Weiterlesen

Leichen-Teile im Nolli-Kiez
 
02.06.2012- Berlin: Zum Glück nur Fiktion: In Markus Dullins neuem Krimi muss die Berliner Kommissarin Monika Seyfarth einen unappetitlichen Mordfall lösen - viel spannender ist jedoch das schwule Date ihres 17 Jahre alten Sohnes. Monika Seyfarth, Hauptkommissarin aus Berlin, ermittelt wieder. Diesmal wird es richtig unappetitlich. Seit ein paar Wochen werden auf Spielplätzen ein Augen- und Ohrenpaar sowie eine Nase gefunden. Jeweils von unterschiedlichen Personen. Die Kommissarin steht massiv unter Druck.
Weiterlesen

"Gorgeous Gallery": Kunst ist geil
 
03.06.2012- Berlin: Ein neuer Bildband, zusammengestellt von David Leddick, bietet einen einzigartigen Überblick über zeitgenössische Werke schwuler Künstler. Zeitgenössisch? Bildend? Kunst? Die Kombination dieser drei Wörter ruft bei vielen eher einen Fluchtreflex hervor als Neugier. Das mag gelegentlich durchaus zu Recht so sein - wer dagegen den Bildband "Gorgeous Gallery" nicht in die Hand nimmt, bringt sich selbst um ein mehr als sinnliches Vergnügen.
Weiterlesen

Mehr Bücher 
 

In diesem Comic bleiben nur die Socken an

Ein neuer Fall für Hauptkommissarin Monika Seyfarth: Auf Berliner Spielplätzen tauchen Leichenteile auf

Homoerotik in der Kunst: Auf 160 Seiten finden sich von Pop-Art bis hin zu fotorealistischer Malerei alle Genres

 

NEWS & FACTS 


Rugby-Star Gareth Thomas zieht sich aus

30.05.2012- London: Netter Coup unserer Print-Kollegen aus dem Vereinigten Königreich: Für das Schwulenmagazin "Attitude" ließ der schwule walisische Rugby-Spieler Gareth Thomas alle Hüllen fallen. Auf der Titelseite der Juni-Ausgabe versteckt Thomas lediglich sein bestes Stück hinter seinen Händen.  Gareth Thomas outete sich 2009 als erster Rugby-Profi. Inzwischen spricht mit Jed Hooper ein weiterer walisischer Spieler offen über seine Homosexualität, ebenso wie der australische Rugby-Schiedsrichter Matt Cecchin. Weiterlesen



Queer.de Blog 


HIV & AIDS
   

Österreich: Safer Sex für HIV-Positive nicht strafbar
 
24.04.2012- Granz: Die Staatsanwaltschaft ist am Grazer Oberlandesgericht damit gescheitert, einen HIV-Positiven für Safer Sex zu bestrafen. Der Angeklagte war zuvor vom Kläger erpresst worden.  Der Fall wurde von der österreichischen Homo-Gruppe Rechtskomitee Lambda (RKL) als besonders "absurd" bezeichnet, weil nach Ansicht der Staatsanwaltschaft Sex für HIV-Positive selbst dann ein Verbrechen ist, wenn sie die vom Gesundheits-ministerium propagierten Safer-Sex-Regeln einhalten. Außerdem wird hier deutlich, wie diese staatliche Sanktionen HIV-Positive erpressbar macht.
Weiterlesen 

Mehr HIV&AIDS

   
NEU UND ÜBERREGIONAL (GAY)KONTAKTE powered by HOMO.NET

SCHWULE FILME ON DEMAND


 

 
 

DER SCHWULE WITZ
   

Neulich auf Cran Canaria

Ein Schwuler auf Gran Canaria ärgerte sich, dass sein Körper sonnengebräunt ist - bis auf den Schwanz. Er beschloss etwas dagegen zu tun. Er ging zu den Dünen, zog sich aus und begrub sich im Sand - bis auf seinen Penis, der aus dem Sand ragte. Später kamen zwei ältere Homosexuelle vorbei. Als sie das "Ding" sahen, meinte der eine: "Es gibt keine Gerechtigkeit auf dieser Erde!" – Der andere fragte, wie er das denn meine. Der erste Homo antwortete: "Als ich 20 war, war ich auf ihn neugierig. Als ich 30 war, habe ich ihn genossen. Als ich 40 war, verlangte ich ihn. Als ich 50 war, bezahlte ich für ihn. Als ich 60 war, betete ich um ihn. Als ich 70 war, vergaß ich ihn. Jetzt wo ich 80 bin, wachsen die verdammten Dinger überall wild, und ich bin zu alt, um mich hinzuhocken!"

   
NEU  BOX 227 / 228 DOWNLOAD

 

BOX 227   BOX 228

 

NEWS & FACTS    


Senioren-Ratgeber über homosexuelle Enkel

03.06.2012- Köln: Wir freuen uns ja, zumindest meistens, wenn die Kollegen der so genannte Heteropresse auch mal über schwul-lesbische Themen berichten - die wichtigsten Online-Storys listen wir täglich in unserer Rubrik Anderswo. Nun hat auch der "Senioren Ratgeber" sein Coming-out: Unter der Überschrift "Opa, ich bin schwul" berichtet das Gratis-Apothekenblatt in seiner Juni-Ausgabe erstmals über Homosexualität. In einer stolz vom Wort & Bild Verlag dazu herausgegebenen Pressemitteilung heißt es: "Es hat schon manchen Großvater kalt erwischt, wenn sich der Enkel outet: Nicht nur alte Vorurteile, auch schlicht fehlendes Wissen kann Unsicherheit verursachen." Weiterlesen



Queer.de Blog 


NEWS & FACTS
   


Mutmaßlicher Darkroom-Mörder tötete zweiten Mann

Dirk P. gesteht dritten Mord
 
29.05.2012- Berlin: Der am Samstag in Berlin festgenommene mutmaßliche Darkroom-Mörder hat offenbar gestanden, einen dritten Mann mit der Droge Liquid Ecstasy getötet zu haben. Wie die "Berliner Morgenpost" am Dienstag unter Berufung auf Ermittlerkreise berichtete, hat der 37-jährige Tatverdächtige Dirk P. zugegeben, dass er am 16. Mai einen weiteren Schwulen mit Liquid Ecstasy betäubt und ausgeraubt hat. Die Tat habe sich in Wohnung des Opfers in der Weserstraße im Stadtteil Friedrichshain ereignet. Der 41-Jährige soll nach der Tat an einer Überdosis der Modedroge gestorben sein.
Weiterlesen

   
VON DER FRAU - FÜR DIE FRAU
   

S-GAY ist schwulenlastig :-)
Mädels werden besser versorgt von

   
NEWS & FACTS


RTL stellt neuen schwulen Bauern vor
 
29.05.2012- Köln: Der 30-jährige Denny sucht in der achten Staffel der Doku-Soap "Bauer sucht Frau" nach dem Mann fürs Leben - wer mit dem "liebevollen Lausitzer" anbandeln will, kann sich jetzt bei RTL bewerben. Im vergangenen Jahr durfte mit Pferdewirt Philipp erstmals ein schwuler Kandidat einen Partner suchen. Dieses Jahr will Schweine- und Rindermäster einen "passenden Deckel", wie er am Montagabend in der ersten Folge der neuen Staffel mitteilte. In der Sendung durften sich 16 Bauern den Zuschauern vorstellen, für die jetzt passende Partnerinnen bzw. Partner gefunden werden sollen. Die gesamte Staffel wird dann ab Herbst im Kölner Privatsender zu sehen sein. Weiterlesen



Bauer sucht Frau - RTL stellt neuen schwulen Bauern vor 


NEWS & FACTS  
   


Ex-Gay-Bewegung - Kalifornien will Ex-Gay-Therapie für Jugendliche verbieten

Kalifornien will Ex-Gay-Therapie für Jugendliche verbieten
 
01.06.2012- Mit 23 gegen 13 Stimmen hat der kalifornische Senat am Mittwoch einem Verbot von Konversionstherapien für homosexuelle Jugendliche unter 18 Jahren zugestimmt.  Der Gesetzentwurf SB1172 muss sich nun einer Abstimmung in der anderen Parlamentskammer stellen. Die State Assembly wird wie der Senat von den Demokraten kontrolliert. Danach muss der demokratische Gouverneur Jerry Brown die Vorlage unterschreiben. Brown hatte vergangenes Jahr bereits ein homofreundliches Gesetz unterschrieben, das schwul-lesbische Geschichte zum Pflichtthema an kalifornischen Schulen macht 
Weiterlesen

   
CSD TERMINE 2012

Christopher Street New York Gay Pride Photo

CSD Termine 2012 Deutschland CSD Termine 2012 International

NEWS & FACTS 


Queere Stimmen aus dem Iran

30.05.2012- Berlin: Das Hörspiel "Republik der Verrückten" von Oliver Kontny lässt auch Schwule aus dem islamischen Gottesstaat zu Wort kommen. Am Donnerstag, den 31. Mai wird es in Berlin erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. "Iranian Voices" nennt sich ein internationales Hörspielprojekt, das vom schwedischen Riksteatern initiiert wurde. In vier Ländern und in fünf Sprachen entstehen parallel Hörspiele, die sich mit den anhaltenden Menschenrechtsverletzungen in der islamischen Republik Iran beschäftigen. Sveriges Radio produziert eine schwedische und eine persische Fassung, BBC ein englischsprachiges Hörspiel und der Offene Kanal Istanbul sendete eine türkische Version. In Deutschland wurden der Dramaturg und Autor Oliver Kontny, der u.a. fürs Ballhaus Naunynstraße arbeitete, sowie der mit dem diesjährigen UNESCO-Sonderpreis ausgezeichnete Komponist Marc Sinan mit der Aufgabe betraut. Weiterlesen



Queer-Aktivist Arsham Parsi: Texte von ihm wurden für das Hörspiel genutzt 


NEWS & FACTS   
   


'Gay' ist keine Beleidigung

"Gay" ist keine Beleidigung
 
01.06.2012- New York: Ein Berufungsgericht im US-Bundesstaat New York hat am Donnerstag entschieden, dass es keine Beleidigung mehr ist, jemanden fälsch-licherweise als schwul zu bezeichnen. Die Gesellschaft betrachte es nicht länger als üble Nachrede an, wenn eine Person homosexuell genannt werde, entschied die Appellate Division in der Hauptsadt Albany, das zweithöchste Gericht im Bundesstaat. Die Richter erklärten einstimmig, dass vorherige anderslautende Urteile in New York "auf der falschen Annahme beruhten, dass es jemanden erniedrigt, als lesbisch, schwul oder bisexuell bezeichnet zu werden."
Weiterlesen

   
TERMINE STUTTGART UND DIE REGION
   

TERMINKALENDER

   
DAS ALLERLETZTE


ExxonMobil lehnt Homo-Schutz ab
 
01.06.2012- Dallas: Der Mineralölkonzern ExxonMobil hat auf seiner Aktionärsversammlung in Dallas mit großer Mehrheit den Diskriminierungsschutz für schwule und lesbische Mitarbeiter abgelehnt. 78 Prozent der Aktionäre stimmten am Mittwoch gegen die Aufnahme der Merkmale "sexuelle Orientierung" und "Geschlechtsidentität" in die Antidiskriminierungsrichtlinien der Firma. Damit setzt der texanische Mutterkonzern der europäischen "Esso"-Tankstellen seine homofeindliche Haltung fort. Laut Homo-Aktivisten lehnt ExxonMobil seit Jahren Antidiskriminierungs-richtlinien für sexuelle Minderheiten ab. Dabei hatten die Mitarbeiter von Mobil Oil bereits in den 1990er Jahren einen Diskrimi-nierungsschutz für Schwule und Lesben durchgesetzt - nach der Fusion mit Exxon 1999 wurde dieser aber wieder abgeschafft.
Weiterlesen



ExxonMobil lehnt Homo-Schutz ab


 

 



CRUISING -WETTER

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!